Aufgaben wohin ich schaue

So nun wird es aber allerhöchste Zeit für den Start ins Semester. Obwohl ich mich über das Ergebnis von Modul 3 wie Bolle gefreut habe, war ich nicht wirklich motiviert wieder loszulegen. (Semesterferien sind halt was schönes…) Besonders abgelenkt war ich von meinem neuen dasein als Serveradmine, viele Stunden meiner eh schon knappen Zeit habe ich damit verbracht einen Rootserver einzurichten und abzusichern. Natürlich habe ich dabei viel gelernt und es hat vor allem großen Spaß gemacht, aber wenn ich an die Kosten der verpassten Gelegenheiten denke, wird mir ganz schlecht 🙁 Egal: jetzt bin ich wieder da, misch mich ein, füttere meine Webseiten und natürlich Mahara! Das sieht jetzt meiner Meinung nach übrigens richtig gut aus. Habe auch gleich wieder einen Plan für mein Dashboard erstellt und die erste Aufgabe lautet natürlich: Lesen, Lesen, Lesen. Material ist ja wirklich genügend da… Es geht im nun schon 4. Modul um Digitalisierung und Wissenskonstruktion, ein sehr spannendes Thema. Der gleichnamige Studienbrief von Kersten Reich ist nicht ohne – da liest man nicht so eben mal drüber: Gibt es eine Wirklichkeit oder ist nicht alles Konstruktion? Im Kern geht es um den interaktionistischen Konstruktivismus nach Reich, es gibt dazu eine tolle Seite mit sehr viel Material. Sogar die Werke „Die Ordnung der Blicke“ Band I und II sind dort zum freien Download als PDF hinterlegt. Bis ich da durch bin und so einigermaßen verstanden habe, um was es geht, wird es noch etwas dauern. Eigentlich wollte ich nebenher noch ein bisschen Informatik machen, aber ich stelle wieder mal fest, dass ich mit einem Modul voll und ganz ausgelastet bin. Informatik dann im Sommersemester 2017. Nun ist also erst mal Schluss mit der Statistik, davon hatte ich jetzt ja auch reichlich. Aufgabe 1 ist bis Ende Dezember abzugeben (könnte das ein Druckfehler sein?) ab 10. November gilt es eine Gruppenarbeit zu bewältigen. Bin wie jedes Semester voller Vorfreude und gespannt auf das viele neue Wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.